Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Willkommen
bei der Kitzrettung
Holtland e.V.

 

Lange Halbzeitpause

Lange Halbzeitpause (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Lange Halbzeitpause

Nachdem der letzte Einsatz für den ersten Schnitt bereits am 20. Mai erfolgte, stellt das Wetter die Landwirte auf eine nasse Probe. Der Regen sorgte dementsprechend auch bei der Kitzrettung für eine ungewöhnlich lange Zeit ohne Einsätze. Auch im bislang recht kühlen und unbeständigen Juni gab es nur drei Einsätze für die Drohne, bei denen immerhin neun Rehkitze gesichert oder vertrieben werden konnten.

Wie üblich entwickeln sich die Fluchtreflexe der Kitze mit zunehmender Zeit, sodass die Herausforderung, die Tiere unter den Körben zu sichern, deutlich steigt. Die Überrumplungstaktik mit leisem Anpirschen mithilfe einer Einweisung über ein Funkgerät ist häufig am erfolgreichsten. Springen die Kitze dennoch ab, werden sie in nebenstehende Weiden, die nicht gemäht werden, vertrieben.

 

Bislang wurden insgesamt 47 Kitze entdeckt, von denen 41 mit Körben gesichert werden konnten.

Weitere Informationen

Downloads

Der Vorstand:

Hans-Georg Kruse, 1. Vorsitzender

0170 9992468

Ralf Meyer, 2. Vorsitzender

Hauke Janssen, Schriftführer

Stefan Penning, Kassenwart

 

Sie wollen Mitglied werden?

Unterstützen Sie den Verein:

Mitgliedsantrag 

 

 

Daten 2024:

(Stand 17.06.)

Abgesuchte Fläche:

497,01 ha mit Drohne

35,15 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

45 mit Drohne

2 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

39 mit Drohne (87%)

2 beim Laufen (100%)

 

Sofern Kitze bereits einen fortgeschrittenen Fluchtreflex entwickelt haben und beim Sichern abspringen, werden die Tiere lautstark aus dem Land getrieben, damit sie die Mähfläche verlassen und nicht wieder betreten.

 

 

Daten 2023:

Abgesuchte Fläche:

689,44 ha mit Drohne

84,68 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

89 mit Drohne

7 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

73 mit Drohne (82%)

5 beim Laufen (71%)

 

 

Daten 2022:

Abgesuchte Fläche:

478,09 ha mit Drohne

194,76 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

66 mit Drohne

10 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

41 mit Drohne (62%)

6 beim Laufen (60%)