Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Willkommen
bei der Kitzrettung
Holtland e.V.

 

Kiebitz-Nestschutzkörbe hergestellt

Kiebitz-Nestschutzkörbe hergestellt (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Kiebitz-Nestschutzkörbe hergestellt

Neben den vielfältigen Aktivitäten des Vereins in der aktuellen Jahreszeit gibt es ein weiteres Projekt, das nun in den Startlöchern steht:

Die OBW Emden fertigte die Rahmen der Nestschutzkörbe, die nun von Vereinsmitgliedern mit Kaninchendraht versehen wurden. 

Mit diesen fünf Schutzkörben sollen Nester von Kiebitzen, die auf freier Fläche am Boden brüten, vor Prädatoren wie Fuchs und Raubvögeln geschützt werden.

Dies ist jedoch aus verschiedenen Gründen keine leichte Aufgabe, denn einerseits müssen Nester ausfindig gemacht werden. Dies erfordert viel Zeit in der Beobachtung der Tiere, zudem muss zunächst ein Sicherheitsabstand gewährt werden.

 

Auch das Aufstellen der Körbe ist eine komplexe Angelegenheit, da die Körbe zur Gewöhnung zunächst in der Nähe des Nests platziert werden müssen, bevor sie immer näher und schließlich über dem Nest platziert werden können.

 

Die Konstruktion ist darauf ausgelegt, dass die Kiebitze genug Platz haben, um von der Seite an ihr Nest zu gelangen, die Streben jedoch Feinde am Boden zurückhalten und der Kaninchendraht Schutz von oben bietet.

 

Trotz des Aufwands hofft der Verein auf ein gutes Gelingen mit diesem Vorhaben und erfreuliche Ergebnisse am Ende der Brutzeit!

Der Vorstand:

Hans-Georg Kruse, 1. Vorsitzender

0170 9992468

Ralf Meyer, 2. Vorsitzender

Hauke Janssen, Schriftführer

Stefan Penning, Kassenwart

 

Sie wollen Mitglied werden?

Unterstützen Sie den Verein:

Mitgliedsantrag 

 

 

Daten 2024:

(Stand 18.05.)

Abgesuchte Fläche:

386,25 ha mit Drohne

32,99 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

33 mit Drohne

2 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

31 mit Drohne (94%)

2 beim Laufen (100%)

 

Sofern Kitze bereits einen fortgeschrittenen Fluchtreflex entwickelt haben und beim Sichern abspringen, werden die Tiere lautstark aus dem Land getrieben, damit sie die Mähfläche verlassen und nicht wieder betreten.

 

 

Daten 2023:

Abgesuchte Fläche:

689,44 ha mit Drohne

84,68 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

89 mit Drohne

7 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

73 mit Drohne (82%)

5 beim Laufen (71%)

 

 

Daten 2022:

Abgesuchte Fläche:

478,09 ha mit Drohne

194,76 ha abgelaufen

Gefundene Kitze:

66 mit Drohne

10 beim Ablaufen

Mit Korb gesichert:

41 mit Drohne (62%)

6 beim Laufen (60%)